Buffet am Mitarbeiterabend
Buf­fet am Mit­ar­bei­ter­abend
Foto: S. Mar­tien­sen

Rezep­te aus un­se­rer Kir­chen­ge­mein­de

Beim Mit­ar­bei­ter-Abend am 16.11.2009 wur­de an­ge­kün­digt, dass die häu­fig nach­ge­frag­ten Re­zep­te der lecke­ren Ge­rich­te ins In­ter­net ge­stellt wer­den. Die­se und an­de­re Re­zep­te von Ver­an­stal­tun­gen un­se­rer Kir­chen­ge­mein­de ha­ben den Weg zum Home­page-Team ge­fun­den und ste­hen Ihnen nun zum Nach­ko­chen zur Ver­fü­gung:

 

Kürbis­creme-Sup­pe mit Ge­mü­se

Zutaten:

350–400 g gem. Ge­mü­se (Kai­ser­ge­mü­se tief­ge­kühlt)
800 g Kür­bis
2 Zwie­beln
2 EL But­ter
500 ml Ge­mü­se­brü­he
100 ml Sah­ne
Salz, Pfef­fer, Ing­wer, ggf. Chi­li
1 Bund Schnitt­lauch

Zubereitung:

Das Kai­ser­ge­mü­se biss­fest in Ge­müse­brü­he (ex­tra Men­ge) ko­chen, ab­schüt­ten und bei­sei­te­stel­len.
Den Kür­bis schä­len und in gro­be Wür­fel schnei­den.
Die Zwie­beln ab­zie­hen und ha­cken.
But­ter in einem Topf er­hit­zen, Zwie­beln da­rin gla­sig düns­ten, Kür­bis­wür­fel zu­fü­gen und kurz an­düns­ten.
Mit der Ge­mü­se­brü­he (500 ml) ab­lö­schen und ca. 20 Mi­nu­ten kö­cheln.
Kür­bis in der Brü­he pü­rie­ren, Sah­ne ein­rüh­ren. Das biss­fest ge­koch­te Ge­mü­se in die Cre­me-Sup­pe ge­ben.
Mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken, ev. mit Chi­li wür­zen.
Schnitt­lauch in Röll­chen schnei­den, Sup­pe auf Tel­lern an­rich­ten und mit Schnitt­lauch be­streut ser­vie­ren.

Zuta­ten für 4 Per­so­nen
Pro Por­tion 270 kcal (1134 kJ)
17 g Fett, 20 g Koh­len­hy­dra­te, 6 g Ei­weiß
Zube­rei­tungs­zeit: ca. 35 Mi­nu­ten

zum Sei­ten­anf­ang

Käse-Schin­ken-Rol­le

Zutaten:

8 Schei­ben Eda­mer
200 g Sah­ne­schmelz­kä­se
ca. 60 g But­ter
4 ge­koch­te Eier
5 Schei­ben ge­koch­ter Schin­ken
Schnitt­lauch, Pfef­fer, Salz

Zubereitung:

Den Eda­mer bei 100 °C er­wär­men. Die üb­ri­gen Zu­ta­ten zer­klei­nern, zu ei­ner Mas­se ver­ar­bei­ten, auf die Eda­mer-Schei­ben auf­brin­gen und ein­rol­len.
Die Röll­chen min­des­tens 5 Stun­den kühl stel­len

zum Sei­ten­an­fang

Indonesisch

Zutaten Indonesisch
Zu­ta­ten für »In­do­ne­sisch«
Foto: S. Mar­tien­sen

Zutaten:

2 Zwie­beln
6 Knob­lauch­ze­hen
2 Lor­beer­blät­ter
1 Zimt­stan­ge
4 EL Öl
400 g Schwei­ne­fleisch
4 TL Curry
4 TL Pap­ri­ka (scharf)
1 TL ge­mah­le­ner Küm­mel
1 TL ge­rie­be­ner Ing­wer
½ l Was­ser
6 TL Spei­se­stär­ke
1 Becher Jog­hurt oder Schmand
1 EL Mar­ga­ri­ne
3 Tassen Reis
6 Tassen Was­ser mit Salz

Zubereitung:

Fleisch­so­ße:
Zwie­beln, klein­ge­schnit­te­nen Knob­lauch, Lor­beer­blät­ter und Zimt­stan­ge im Öl an­düns­ten. Sind die Zwie­beln hell­braun, wer­den das sehr klein ge­wür­fel­te Schwei­ne­fleisch so­wie die Ge­wür­ze hin­zu­ge­ge­ben. Der Kir­chen­vor­stand rät aus leid­vol­ler Er­fah­rung drin­gend da­von ab, schar­fen Pa­pri­ka durch Chi­li­pul­ver zu er­set­zen!
Nach 5–10 Mi­nu­ten wird das Was­ser hin­zu­ge­fügt. Nun al­les 20 Minuten zu­ge­deckt kö­cheln las­sen.
Zimt­stange und Lor­beer­blatt he­raus­neh­men, die Spei­se­stär­ke zu­ge­ben und kurz auf­ko­chen las­sen. Zum Schluss Jog­hurt bzw. Schmand ein­rüh­ren.
Reis:
Die Mar­ga­ri­ne im Topf er­hit­zen. Den Reis hin­zu­fü­gen und um­rüh­ren bis die Reis­kör­ner heiß sind. Dann das Salz­was­ser zu­ge­ben, auf­ko­chen las­sen und bei schwa­cher Hit­ze 20 Mi­nu­ten quel­len las­sen.

Zutaten für 4 Personen
Dazu passt ein frischer Salat.

zum Sei­ten­an­fang



Der Web­mas­ter ist dank­bar für Hin­wei­se auf even­tu­el­le Feh­ler so­wie Er­gän­zun­gen und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge.